Über uns 

Wer bin ich?

Ich heiße Danya Kanawati-Wachter und bin Apothekerin und bin Master of Soulfrequency Healing (Energiearbeit).
Ich liebe es mit Menschen zu arbeiten und ihnen gerade in traurigen Zeiten ein Halt zu sein.

Im März 2020 kam das Thema Kindesmissbrauch zu mir. Ja es kam wirklich zu mir. Es verfolte mich regelrecht und wollte von mir gesehen werden.

Also fing ich an mich damit zu beschäftigen. Ich recherchierte immer mehr. Und je mehr ich suchte, desto mehr fand ich. Nächte habe ich damit verbracht und war einfach fassungslos. Ich wollte anfangs nicht glauben, dass es so etwas schreckliches heutzutage noch gibt. Mir wurde schlecht und fühlte mich einfach hilflos.
Die Hilflosigkeit ging in Wut über und dann konnte ich diese Wut in Kraft switchen und mir wurde klar. Ich kann helfen und ich werde helfen.

Also habe ich den Kindersegen gegründet, um den Kids eine Unterstützung zu sein. Ich bin ein Mensch mit einem Riesen-Herz und ich habe so unendlich viel Liebe zu geben und das tue ich für die Kinder.

Von Herzen Danya



Über den Kindersegen - ein Neubeginn:

(1) Die gemeinnützige GmbH Kindersegen - ein Neubeginn verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts steuerbegünstigte Zwecke der Abgabenordnung.

(2) Der Zweck der Gesellschaft wird insbesondere verwirklicht durch Maßnahmen:

- zur Bekämpfung von Gewalt an Kindern, insbesondere des sexuellen und rituellen Missbrauchs;

- durch die Vornahme von Maßnahmen, die der Verbesserung der Lebenssituation von Betroffenen dienen; 

- durch die Förderung, den Bau, die Errichtung und des Betriebes von Therapie-, Erholungs- und
  Wohnheimen;

- durch die Förderung, Entwicklung und Durchführung von alternativen Heilmethoden, Projekten, Initiativen,
  Aktionen und Kampagnen;

- durch Aufklärung, Bildung und Bereitstellung von Handlungswissen zur Vermeidung jeglicher Gewalt an  
  Kindern;

- individuelle finanzielle Unterstützung zur Ermöglichung eines angemessenen Lebensstandards sowie zur
  Ermöglichung der Teilhabe an schulischen, sportlichen und kulturellen Veranstaltungen.










 

 


 

 

 


Infos